Fotograf bei FIDE Schnellschach-WM am 1. Turniertag

Fotograf bei FIDE Schnellschach-WM am 1. Turniertag

Das Interesse der Menschen am 1. Turniertag der Schnellschach-Weltmeisterschaft war so groß, daß der Saal aus allen Fugen zu platzen drohte. Es konnten nicht alle Besucher gleichzeitig eingelassen werden. Viele mußten in einer langen Schlange vor der Tür zum Turniersaal in der Bolle Meierei in Berlin Alt-Moabit warten, bis andere genug gesehen und den Raum wieder verlassen hatten.

Die Schachspieler waren an ihren Tischen mittels eiesn durchgehenden Absperrbandes geschützt. Aber der Fotograf konnte sich kaum bewegen, geschweige denn ein Stativ aufbauen. So habe ich an diesem Tag nur wenige Liveportraits fotografiern können. Nur die priviligierten Fotografen und Cameraleute des Veranstalters, der die ganze Veranstaltung auch finanziert, hatten Zugang hinter die Absperrbänder und konnten ihre Bilder machen.

Weltmeister Magnus Carlsson, das ist ebenfalls vom Veranstalter festgelegt, spielt das ganze Turnier über am ersten Brett. Dort sind stets drei Fernsehcameras fest aufgebaut, manchmal kommen weitere Filmteams hinzu. Das norwegische Fernsehen überträgt seine Partien alle live. Ergebnisse und Turnierverlauf können auf chess24 verfolgt werden.

Ich bin als Fotograf vom FC Bayern München beauftragt, hier vor allem auch den stärksten Spieler des Vereins, Großmeister Michael Bezold während seines Spiels zu fotografieren. Das war heute unter den gegebenen Bedingungen nur schwer möglich. Andere Fotos werden folgen. Dafür startete Bezold mit drei Remisen in den ersten drei Runden beachtlich. Er ist unter den 158 teilnehmenden Schachmeister nach seiner ELO auf Platz 121 gesetzt, also im hinteren Viertel, und er wird es in diesem Turnier sehr schwer haben. Jeder halbe Punkt kann als Erfolg gewertet werden. Die meisten der vor ihm liegenden Spieler sind Semi- oder Vollprofis und leben überwiegend bis ausschließlich vom Schach. Sie tun auch den ganzen Tag nichts anderes – als Schach. Bezold ist reiner Hobbyspieler und geht einer anderen Vollzeiterwerbstätigkeit nach. Dennoch gelang ihm in der Mannschaft des FC Bayern München am 30.5.2015 der Gewinn der deutschen Meisterschaft im Blitzschach. Dabei spielte Bezold am ersten Brett.

2017-05-22T15:41:54+00:00
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Hiermit nehmen Sie das zur Kenntnis und stimmen zu.